Flottenwerften
  Vorabpatent erteilt
 
Vorabpatent erteilt:

 

Schiffsklassen und Aufgaben

_______________________________________________________
B - Lazarettschiff der Nightingale-Klasse
Leitung:       Commodore Garou
Mitarbeiter: Commodore Varied-Reed,
                  Commander Taarys-Orion

Aufgaben: Bergung, Versorgung und Pflege von Leichtverletzten, Verwundeten und Schwerverletzten. Eine großzügige Ausstattung mit 18 Operationsbetten sowie ausreichend Pflegepersonal und Ärzten erhöht die Genesungschancen. Die hohe Geschwindigkeit von Warp 9,5 sorgt für ein schnelles Erreichen des Zieles und schnellen Abtransport. Das in zwei Quarantänebereiche umwandel-bare Lazarett sorgt auch bei ansteckenden Krankheiten für eine sichere Versorgung der Patienten, wobei das Lazarett auch eine unab-hängige Energieversorgung besitzt. Durch ihre Fähigkeit auf Planeten zu landen, werden Patienten schneller erreicht - gerade wenn atmosphärische Störungen ein Beamen nicht zulassen - und können schneller abtransportiert werden. Der zusätzliche Computerkern enthält eine riesige Datenbank, die auch von den 2 MHNs genutzt wird. Die erheblich verringerte Bewaffnung wird dem Status eines Lazarettschiffs gerecht. Verschließbare Module in der Unterseite der Tragflächen ermöglichen den Einsatz von Sonden und/oder Täuschkörpern.
Logo
____________________














 
C - kleines Forschungsschiff der Darwin-Klasse
Leitung: Commodore Garou
Mitarbeiter: Commodore Varied-Reed
Mit Ideen von Major Quint Blume.

Aufgaben: Forschen/Untersuchen in mehreren Laboren an
Bord mit bis zu vier Laboren/Räumen. Die Labore sollten modular
und damit austauschbar sein je nach Einsatzzweck. Basis dazu
wäre das E-Modul der Glikar'ma. Schiffe der Darwin-Klasse
können auch zur Ausbildung in der Starfleet Academy genutzt
werden. Verschließbare Module in der Unterseite der
Tragflächen ermöglichen den Einsatz von Sonden und/oder
Täuschkörpern. Heck geändert.

 
D - Minen-/Bojenleger der Nusret-Klasse
Leitung: Brigadier General Prescott
Aufgaben: Verlegen von Bojen und Minen, Räumen und Bergen
von Minen und Bojen - d.h. Mitführen von bis zu 5 Workbees,
Bergungsequipment, Krankenstation. Traktorstrahlemitter. Diese
Schiffe können schnell eine gefährliche Zone im Weltraum mit
Bojen absichern oder notfalls zur Verteidigung Minenfelder
auslegen. Gleichzeitig sind sie auf das Räumen und Bergen von
Minen und Bojen ausgelegt, wenn Zonen nicht mehr gefährlich
sind oder Minenfelder wieder überflüssig. Durch ihre hohe
Geschwindigkeit von Warp 9,5 erreichen sie schnell ihr Ziel,
durch ihre Fähigkeit auf Planeten zu landen, können sie auch
direkt durch Bodenstationen versorgt werden. Verschließbare Module in der Unterseite der Tragflächen ermöglichen den Einsatz von Täuschkörpern.


E - Truppentransporter der Le-matya-Klasse
Leitung: Brigadier General Prescott
Aufgaben: Ausrüstung, Fahrzeuge und Soldaten bei Raumstationen
oder in planetaren Bereichen absetzen. Aufgrund des Turbolift-anschlusses kann dazu auch ein entsprechend beladener
Container unter dem Rumpf mitgeführt werden. Die hohe
Geschwindigkeit von Warp 9,5 sorgt für ein schnelles Erreichen
des Zieles. Durch ihre Fähigkeit auf Planeten zu landen, werden
planetare Ziele schneller erreicht - gerade wenn atmosphärische
Störungen ein Beamen nicht zulassen. Schiffe der Le-matya-Klasse
können auch Einsätze der Special Forces unterstützen. In den Frachtbereich im Unterdeck passt sogar ein Typ 18-Shuttlepod, ein Traktorstrahlemitter Typ Alpha ist zur nötigen Sicherheit dafür vorinstalliert. Verschließbare Module in der Unterseite der Tragflächen ermöglichen den Einsatz von Sonden und/oder Täuschkörpern.

F Aufklärungsschiff der Bletchley Park-Klasse
Leitung: Commodore Garou
Aufgaben: Überwachen von Raumbereichen durch Einsatz
modernster Elektronik, Begrenzen gegnerischer Überwachung
durch Stören von Frequenzen etc. Die hohe Geschwindigkeit
von Warp 9,5 sorgt für ein schnelles Erreichen des Zieles. Statt
Unterrumpfbehälter erhöhtes C1C2-Modul mit ausfahrbaren
Sensordomen, einer ausfahrbaren Resonanzverstärkungskammer
für Langreichweitenkommunikation und 6 Racks für 30 Sonden. Verschließbare Module in der Unterseite der Tragflächen ermöglichen den Einsatz von Sonden und/oder Täuschkörpern.
 
G Container-Transportschiff der Red Ant-Klasse
Leitung: Commodore Garou
Mit Ideen von Commander Jack Reed.

Aufgaben: Die nötige Fracht kann nicht nur im Unterdeck
sondern auch in einem Spezialcontainer unter dem Rumpf
mitgeführt werden, eine begrenzte Zahl an Passagieren kann
auch Platz finden. Die Rettungskapseln werden ausschließlich auf
dem Oberdeck sein, da ein Absprengen nach unten durch den
Container verhindert würde.

 

 
H Corvette der Eagle-Klasse
Leitung: Brigadier General Prescott
Mitarbeiter: Sergeant Sotok

Aufgaben: Corvette als Konvoi-Begleitung und zur Sicherung von Handelsposten und Stationen. Stärkerer Warpkern, ablative Panzerung 6cm. Mit 2 Torpedowerfern und 2 Impulsphaser-kanonen ausgestattet. Tragflächenmodule für Sonden und/oder Täsuchkörper.
05.08. Testfreigabe erhalten.
 
K Tug der Ironheart-Klasse
Leitung: Brigadier General Prescott
Mitarbeiter: Lieutenant Colonel Gray

Aufgaben: Schleppen bei Warp in kürzester Zeit. Einsatzdauer nur mehrere Tage. Einsetzbar an Basen und natürlich in allen Raumsektoren. Mehr Power durch zweiten Warpkern und eine dritte Warpgondel. Dazu Hochleistungstraktorstrahlemitter im A- und D-Bereich. Zwei Workbee im Hangar. Lasthaken unter jeder Tragfläche.
Anmerkungen: Auszurechnen wie stark der Traktorstrahlemitter sein darf und für welche Maximalgeschwindigkeit, möglichst höher Warp 6.
 




  

     

 

 

Infanterie-/Landungsschiff - Le-matya-Klasse     Alan Prescott
                                                               

 













 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=